Herbst-Update für SoftMaker Office 2016

Donnerstag, 29 September 2016 08:00

Liebe SoftMaker-Kunden,

es ist so weit – das große Herbst-Update von SoftMaker Office 2016 ist da. Damit wird Ihr Office-Paket noch benutzerfreundlicher und ist nun optimal an Windows 10 angepasst.

Im Folgenden möchten wir Ihnen zeigen, welche Neuerungen Ihnen das Update über Bugfixes hinaus bietet.

Optimiert für den Einsatz unter Windows 10

SoftMaker Office 2016 wurde optisch nun noch besser an Windows 10 angepasst. Das Aussehen von Dialogfenstern und Bedienelementen wurde hierfür überarbeitet, sodass diese nun bestens mit der Oberfläche von Windows 10 harmonieren.

Die folgende Animation zeigt einen Vergleich der alten Windows-8-Oberfläche und der neuen, an Windows 10 angepassten Benutzeroberfläche.

Vergleich Benutzeroberfläche

Um diesen frischen Look zu aktivieren, wählen Sie einfach unter Weiteres > Einstellungen in der Registerkarte Aussehen den Dialogstil „Windows 10“.

Sollten Sie bereits Windows 10 auf Ihrem Rechner verwenden, können Sie auch den Dialogstil „System“ wählen. SoftMaker Office benutzt dann gleich den Windows-10-Dialogstil.

Vielleicht ist Ihnen außerdem bereits eine kleine optische Veränderung im Startmenü von Windows 10 aufgefallen - die Kacheln im Startmenü wurden nun so angepasst, dass ihre Hintergrundfarben nun der Farbe des jeweiligen Programmsymbols entsprechen:

Windows-10-Kacheln

Neue Dialoge zum Öffnen und Speichern von Dateien

Wenn Sie Windows Vista, 7, 8 oder 10 verwenden, verwendet SoftMaker Office jetzt die neuen Dateidialoge aktueller Windows-Versionen.

Der alte Dateidialog:

Alter Dateidialog

Der neue Dateidialog:

Neuer Dateidialog

Diese Neuerung hat unter anderem den Vorteil, dass alle Einstellungen, die Sie unter Windows z.B. zum Markieren von Ordnern vorgenommen haben, nun auch in SoftMaker Office angewendet werden. Sollten Sie beispielsweise in den Windows-Systemeinstellungen festgelegt haben, dass Dateien bereits markiert werden, während sich der Mauszeiger über ihnen befindet, so wird diese Einstellung nun auch in SoftMaker Office wirksam.

Kompatible Dokumentverschlüsselung

Mit einem früheren Servicepack von SoftMaker Office 2016 haben wir die Verschlüsselung von Dokumenten verstärkt, so dass geschützte Dokumente noch sicherer sind.

Die so verschlüsselten Dokumente konnten jedoch mit der Software mancher Dritthersteller sowie älteren Versionen von SoftMaker Office nicht mehr geöffnet werden. Deshalb können Sie jetzt wählen, ob Sie Dokumente mit der höchsten Kompatibilität oder mit der höchsten Sicherheit abspeichern möchten. Unter Datei > Eigenschaften legen Sie unter der Registerkarte Schutz fest, welche Verschlüsselungsmethode Sie wünschen:

Dialog Verschlüsselungsmethoden

Einfachere Verknüpfung von Dateitypen

Das Arbeiten mit verschiedenen Dateitypen wird mit dem neuen Update von SoftMaker Office noch benutzerfreundlicher. So wird jetzt bei jedem Programmstart automatisch geprüft, ob Dateien, die sich zur Bearbeitung mit TextMaker, PlanMaker oder Presentations eignen, auch standardmäßig mit diesen geöffnet werden. Sind einige dieser Dateitypen noch nicht (oder nicht mehr) mit SoftMaker Office verknüpft, erscheint ein Dialog, der Ihnen eine komfortable Möglichkeit bietet, auszuwählen, welche Dateitypen mit SoftMaker Office geöffnet werden sollen:

Warnung bei Programmstart

Klicken Sie auf „Ja“, so erscheint ein Windows-eigener Dialog, in dem Sie für jeden einzelnen Dateityp festlegen können, ob er mit SoftMaker Office (hier am Beispiel TextMaker) geöffnet werden soll:

Dialog zur Zuordnung von Programmen

Bitte beachten Sie, dass die Liste zur Auswahl der Dateitypen oft im Hintergrund geöffnet wird. Das erkennen Sie daran, dass in der Windows-Taskleiste ein Programmsymbol auftaucht und farbig hinterlegt ist. In diesem Fall müssen Sie auf das Symbol klicken, um das Fenster sehen zu können. Das ist eine "Macke" von Windows, die wir nicht umgehen können.

Sollten Sie in der Meldung beim Programmstart das Häkchen bei „Diese Meldung nicht wieder anzeigen“ gesetzt haben und sich zu einem späteren Zeitpunkt doch dazu entscheiden, weitere Dateitypen mit SoftMaker Office öffnen zu wollen, so können Sie obenstehenden Dialog jederzeit auch direkt aus SoftMaker Office heraus erreichen. Öffnen Sie dazu in TextMaker, PlanMaker oder Presentations den Dialog Weiteres > Einstellungen und wechseln zum Reiter System. Mit einem Klick auf "Dateierweiterungen verknüpfen“ öffnet sich nun wieder der oben abgebildete Dialog, mit dem Sie die Zuordnungen festlegen können.

Verbesserter Druck von Briefumschlägen

Drucker verschiedener Hersteller ziehen Briefumschläge unterschiedlich ein. Während manche Drucker Briefumschläge linksbündig quer bedrucken, muss der Umschlag bei anderen Modellen längs und zentriert eingelegt werden. Um hier alle Anwendungsfälle abdecken zu können, haben wir Ihre Möglichkeiten beim Drucken von Briefumschlägen durch neue Ausrichtungsoptionen erweitert:

Dialog zum Druck von Umschlägen

Den abgebildeten Dialog erreichen Sie über Einfügen > Briefumschlag > Papiereinstellungen.

Haben Sie bereits ein Dokument mit Briefumschlag angelegt, können Sie die Einstellungen zur Ausrichtung beim Druck selbstverständlich jederzeit wieder ändern – klicken Sie dazu einfach auf folgende Schaltfläche im Dialog unter Datei > Seite einrichten:

Briefumschlageinstellungen

Komfortablere Bearbeitung von Hilfslinien

Die Arbeit mit Hilfslinien gestaltet sich nach Installation des Herbst-Updates noch komfortabler: Wenn Sie eine Hilfslinie im Dialog Objekt > Hilfslinien und Gitter markieren, wird diese in Ihrem Dokument farblich hervorgehoben:

Dialog Hilfslinien und Gitter

Außerdem können Sie die Hilfslinien hier nun sperren, um sie vor versehentlichem Verschieben zu schützen.

Weitere Komfortfeatures

Textrahmen lassen sich jetzt noch einfacher bearbeiten. Mit der neuen Version von SoftMaker Office 2016 können Sie, noch während Sie den Text eines Rahmenelements bearbeiten, die Größe und (in Presentations) die Drehrichtung des Textrahmens festlegen:

Textrahmen

Auch die Abmessungen eingebetteter Bilder und Objekte in TextMaker lassen sich nun leichter verändern. Dazu stehen Ihnen nun – wie Sie es bereits von Grafikrahmen gewohnt sind – Anfasser an den Eckpunkten der Bilder zur Verfügung.

In TextMaker können Sie jetzt außerdem den gesamten Text Ihres Dokuments markieren, indem Sie bei gedrückter Strg-Taste in den linken Seitenrand klicken.

Erhöhte Kompatibilität zu Microsoft Office

SoftMaker Office 2016 ist nun noch kompatibler zu Microsoft Office. Beispielsweise werden nun bestimmte Nummerierungen, die sprachspezifisch angelegt wurden, auch in TextMaker korrekt dargestellt. Diese Nummerierungen ändern ihre Sprache dynamisch, sobald die Sprache des Absatzes geändert wird:

An Sprache angepasste Nummerierung

Und so kommen Sie zu Ihrem kostenlosen Update ...

Herunterladen können Sie das Update im Downloadbereich unter "Servicepacks". Hier finden Sie wie immer auch eine detailierte Erläuterung der enthaltenen Fehlerkorrekturen.

 

13 Kommentare