SoftMaker logo

Tipps & Tricks: Android

Handbücher zu SoftMaker Office Mobile für Android

Jede Applikation von SoftMaker Office Mobile enthält ein Handbuch mit Informationen zur Bedienung des Programms. Um dieses zu öffnen, betätigen Sie in der Applikation die Menü-Taste, tippen auf Weiteres und dann auf Hilfe.

PDF-Fassungen der Handbücher können Sie auch hier herunterladen.


Installation von SoftMaker Office Mobile für Android

Wenn Sie die APK-Installationsdateien von SoftMaker Office Mobile direkt von Ihrem Android-Gerät aus herunterladen, wird die Installation automatisch gestartet.

Wenn Sie die APK-Dateien auf Ihrem PC heruntergeladen haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Kopieren Sie die APK-Dateien auf eine SD-Karte.
  2. Legen Sie die SD-Karte in Ihr Android-Gerät ein.
  3. Starten Sie einen Dateimanager, der den Inhalt der SD-Karte anzeigen kann.*
  4. Im Dateimanager tippen Sie nun der Reihe nach auf die APK-Dateien. Sofort wird das jeweilige Programm installiert und kann verwendet werden.

* Wenn auf Ihrem System kein Dateimanager installiert ist, holen Sie sich einen kostenlosen Dateimanager in Google Play, indem Sie nach "file manager" suchen. Geeignet sind z.B. Astro File Manager und ES File Manager.


Installation von "Nicht-Market"-Apps

Manche Android-Geräte sind so konfiguriert, dass sie nur die Installation von Programmen aus dem Google Play Store erlauben. Diese Voreinstellung müssen Sie abändern:

  • Android bis Version 4.0: Rufen Sie die Einstellungen Ihres Android-Geräts auf, tippen Sie dort auf "Anwendungen" und gestatten Sie die Installation aus "unbekannten Quellen".
  • Android ab Version 4.1: Rufen Sie die Einstellungen Ihres Android-Geräts auf, tippen Sie dort auf "Sicherheit" und gestatten Sie die Installation aus "unbekannten Quellen".

Wenn Sie Sicherheitsbedenken haben, können Sie nach der Installation die Option wieder ausschalten.


Welche Berechtigungen benötigt SoftMaker Office Mobile – und warum?

Die Anwendungen von SoftMaker Office Mobile benötigen die unten aufgelisteten Berechtigungen. Sie müssen diese nicht aktiv vergeben; dies macht das System beim Installieren automatisch.

  • Speicher: SD-Karten-Inhalt ändern/löschen
    Wird benötigt, damit Sie Dokumente auf SD-Karte speichern können.
  • Ihre Nachrichten: Anhänge lesen
    Wird benötigt, damit Sie Dokumente, die an E-Mails angehängt sind, direkt in der passenden SoftMaker-Applikation öffnen können.
  • Netzwerkkommunikation: uneingeschränkter Internetzugriff
    Wird für die Aktivierung und Online-Registrierung benötigt.
  • Netzwerkkommunikation: Google Play-Lizenzprüfung
    Wird für das Prüfen der Gültigkeit Ihrer Softwarelizenz benötigt.
  • Telefonstatus und Identität abrufen (nur Testversionen)
    Wird benötigt für eine eindeutige Geräte-ID, mit der eine zeitlich begrenzte Testphase für die Software gestartet werden kann.

Verwendung der Rechtschreibprüfung

TextMaker Mobile und Presentations Mobile für Android besitzen eine Rechtschreibprüfung, die Tippfehler rot unterstreicht. Wenn Sie auf einen Tippfehler lange tippen, erscheinen Korrekturvorschläge.

Wir können aber nicht alle Wörterbücher für die Rechtschreibprüfung in die APK-Dateien packen, da diese sonst zu groß würden. Stattdessen können Sie die Wörterbücher direkt aus den Apps über das Internet auf Ihre Speicherkarte herunterladen. Gehen Sie wie folgt vor:

 
  1. Betätigen Sie in TextMaker Mobile bzw. Presentations Mobile die Menü-Taste, tippen Sie auf Weiteres und dann auf Einstellungen.
  2. Im nun erscheinenden Dialogfenster tippen Sie auf die Schaltfläche Wörterbuch hinzufügen.
  3. Wählen Sie das gewünschte Wörterbuch aus und tippen Sie auf Herunterladen.
  4. Das Wörterbuch wird nun heruntergeladen, auf Ihrer Speicherkarte abgelegt und ist sofort verfügbar.
  5. Sie können dann im selben Dialog Ihre Standardsprache für die Rechtschreibprüfung festlegen (bzw. "Keine", wenn Sie keine Rechtschreibprüfung wünschen).

Verwendung zusätzlicher Schriften

SoftMaker Office Mobile bietet alle Schriften an, die auf Ihrem Android-Gerät installiert sind. Sie können zusätzlich beliebige weitere Schriften im TrueType-, PostScript-Type-1- und OpenType-Format hinzufügen, um Ihre Schriftenauswahl zu erweitern:

  • SoftMaker Office Mobile legt beim ersten Start auf Ihrer SD-Karte einen Ordner SoftMaker an.
  • Unterhalb dieses Ordners befindet sich der Ordner fonts. Falls er noch nicht existiert, legen Sie ihn bitte an.
  • In diesen Ordner kopieren Sie die Schriften, mit denen Sie arbeiten möchten.
  • Beim nächsten Programmstart tauchen dann die zusätzlichen Schriften in der Schriftenauswahl auf.

Wie kann ich den Speicherbedarf von SoftMaker Office Mobile reduzieren?

Manche Android-Geräte haben nur einen sehr begrenzten "Telefonspeicher" (das ist der Teil des Hauptspeichers, in dem sich die Applikationen befinden).

Wenn Sie mehr Platz in diesem Speicherbereich schaffen möchten, können Sie Applikationen jederzeit auf eine Speicherkarte verschieben. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Rufen Sie die Einstellungen Ihres Geräts auf.
  2. Rufen Sie folgendermaßen den Dialog zum Verwalten von Applikationen auf:
    Bei Android 2.x:Tippen Sie auf Anwendungen (oder Apps) und dann aus Anwendungen verwalten.
    Bei Android 4.x: Tippen Sie auf Apps.
  3. Tippen Sie auf eine der SoftMaker Office Mobile-Applikationen (TextMaker, PlanMaker oder Presentations).
  4. Tippen Sie auf die Schaltfläche Auf SD-Karte verschieben.
  5. Die Anwendung wird nun auf die Speicherkarte verschoben, was ein paar Sekunden dauert. Danach belegt sie im Telefonspeicher nur noch einen kleinen Teil ihrer ursprünglichen Größe.
  6. Drücken Sie die Zurück- oder Back-Taste.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 3. bis 6. für alle anderen SoftMaker-Office-Mobile-Applikationen, die Sie installiert haben.

Hinweis: Beachten Sie beim Verschieben einer Applikation auf eine Speicherkarte, dass sich diese Applikation natürlich nicht mehr verwenden lässt, wenn Sie die Speicherkarte entfernen oder sie durch eine andere ersetzen. Sie muss dann erneut installiert werden.


Android 4.4 und höher: Speichern von Dokumenten auf externen SD-Karten

Manche Android-Geräte verfügen über einen SD-Karten-Schacht, mit dem man den Speicherplatz erweitern kann.

Vor Android 4.4 durften Programme auch auf SD-Karten Dateien ablegen. Ab Android 4.4 hat Google das Betriebssystem in der Hinsicht "verbessert", dass normale Programme wie SoftMaker Office Mobile dort keine Dateien mehr ablegen dürfen. Nur noch Systemprogramme dürfen SD-Karten beschreiben; alle anderen erhalten nur noch Lesezugriff.

Da dies eine bewusste Designentscheidung von Google war, können wir diese Beschränkung nicht umgehen. Folgende Lösungsvorschläge haben wir:

  • Zum Speichern von Office-Dokumenten nur den internen Speicher benutzen. Dieser ist weiterhin beschreibbar. Wenn Sie die Dokumente später auf ein externes Speichermedium kopieren möchten, können Sie das mit dem Dateimanager tun, der bei dem Gerät mitgeliefert wurde.
  • Wenn Ihr Gerät einen USB-Anschluss besitzt, können Sie dort einen USB-Speicher-Stick einstecken. Bei manchen Geräten ist dieser von der Restriktion nicht betroffen.
  • An den Hersteller des Geräts wenden. Möglicherweise gibt es für Ihr Gerät ein entsprechendes ROM-Update vom Hersteller, das diese absurde Beschränkung umgeht.
  • Gar nicht mehr lokal speichern, sondern Dokumente über die von SoftMaker Office Mobile unterstützten Online-Dienste Google Drive, Dropbox, Evernote oder OneDrive bearbeiten.
  • Nur für erfahrene Anwender: Das Gerät rooten und die Zugriffsrechte abändern. Suchen Sie hierzu in Google z.B. nach kitkat sd card root. Warnung: Bitte beachten Sie, dass durch eine derartige Änderung möglicherweise die Gewährleistung oder Garantie erlischt und bei einem Fehlschlag das Gerät eventuell nicht mehr startet.