SoftMaker logo

FlexiPDF

Was ist neu in FlexiPDF 2022?

Liebe SoftMaker-Kunden,

die neue Version unseres leistungsstarken PDF-Editors FlexiPDF ist fertig!

FlexiPDF 2022 glänzt durch eine verbesserte Bedienoberfläche und neue Profi-Funktionen wie PDF/A-Export und digitale Signaturen. Als zusätzliche Besonderheit beherrscht die Abo-Version FlexiPDF NX Universal automatische Textübersetzungen bei Erhaltung des Seiten-Layouts – und das in 24 Sprachen!

Mit FlexiPDF lassen sich PDF-Dateien erstellen, anzeigen und bearbeiten. PDFs lassen sich aus jedem Windows-Programm mit Druckfunktion erstellen, da sich das Programm als Drucker ins System einklinkt. Das Ergebnis wird zur Nachbearbeitung direkt in den Editor geladen.

Überzeugen Sie sich selbst von den Fähigkeiten von FlexiPDF, indem Sie die Testversion hier herunterladen.

 

Dark Mode aktivieren

Die Oberfläche von FlexiPDF 2022 wurde von traditionellen Menüs auf eine übersichtliche Ribbon-Struktur umgestellt. Jetzt verteilt sich der Funktionsumfang über sechs Kategorien, was die Bedienung bedeutend erleichtert. Das Ribbon lässt sich auch auf Schwarz umstellen, für den Betrieb in einer dunklen Umgebung, oder auf Weiß, für maximalen Kontrast. Beide Oberflächenmodi aktivieren Sie über die FlexiPDF-Einstellungen. Wählen Sie hierzu im Ribbon-Bereich Datei aus dem Dropdown-Menü die Option Einstellungen. Dort können Sie im Bereich Aussehen zwischen drei Ribbon-Stilen wählen:

  • “Dunkel” aktiviert den Dark Mode.
  • “Weiß” aktiviert ein minimalistisches Aussehen.
  • “Bunt” wechselt zurück zum Standard-Aussehen.

Schnellzugriffsleiste anpassen

Das Ribbon haben wir um eine konfigurierbare Schnellzugriffsleiste ergänzt, in die sich alle verfügbaren Befehle einklinken lassen. Im Auslieferungszustand ermöglicht die zusätzliche Leiste z. B. den schnellen Wechsel zwischen den drei Haupt-Arbeitsmodi: Objekte verschieben, Texte bearbeiten und durch das Dokument navigieren. Die Schnellzugriffsleiste kann entweder unter dem Ribbon erscheinen oder platzsparend oben in der Titelleiste des Programmfensters.


Es stehen drei Wege zur Auswahl, um die Leiste über das Ribbon zu verschieben:

  • Klicken Sie auf das letzte Symbol der Schnellzugriffsleiste (ein Pfeil nach unten). Wählen Sie hier den Menüpunkt Über der Multifunktionsleiste anzeigen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste neben die Schnellzugriffsleiste. Wählen Sie dann aus dem Kontextmenü den Befehl Symbolleiste für den Schnellzugriff über der Multifunktionsleiste anzeigen.
  • Öffnen Sie das Dialogfenster zur Anpassung der Schnellzugriffsleiste und entfernen Sie dort den Haken links neben Unter der Multifunktionsleiste anzeigen.

Seiten automatisch übersetzen

Besonders stolz sind wir auf die nagelneue Übersetzungsfunktion von FlexiPDF NX Universal. Mit einem Mausklick lassen sich PDF-Seiten zwischen 24 Sprachen übersetzen (siehe Liste am Ende des Blog-Beitrags). Hierbei kommt der mächtige KI-Übersetzer DeepL zum Einsatz.

Zur Übersetzung wählen Sie im Ribbon-Tab Überarbeiten die Schaltfläche Automatisch übersetzen. Nach Bestätigung der Nutzungsbedingungen wählen Sie im folgenden Dialogfenster unter Übersetzen nach die Zielsprache. Die Quellsprache ermittelt die Übersetzungsfunktion automatisch. Ein Klick auf OK startet die automatische Übersetzung. Dieser Vorgang sollte nur Sekunden dauern. Für weitere Übersetzungen im selben Dokument entfällt die Sprachauswahl.

Der Clou der automatischen Übersetzung besteht darin, dass FlexiPDF das Layout und die Formatierungen des Ursprungsdokuments komplett beibehält. Bei der Übersetzung in wortreichere Sprachen, z. B. aus dem Englischen ins Deutsche, skaliert FlexiPDF den Schriftgrad herunter, damit der Text trotzdem passt. Wenn es das Layout erlaubt, können Sie im nächsten Schritt mit dem Text- oder Objektwerkzeug die übersetzten Rahmen nach unten aufziehen. FlexiPDF merkt sich die ursprüngliche Größe des Texts und vergrößert die verkleinerte Schrift beim Aufziehen des Rahmens nur so lange, bis die Ursprungsgröße wieder erreicht ist.

Ab und zu fragen uns Kunden, warum dieses wirklich großartige Feature nur in der Aboversion FlexiPDF NX Universal verfügbar ist und nicht auch in der Kaufversion FlexiPDF 2022. Die Antwort ist einfach: Während Übersetzungen auf der DeepL-Website kostenlos sind, bezahlen Softwareentwickler für integrierte Übersetzungen Gebühren pro übersetztem Zeichen Gebühren an DeepL. Das funktioniert betriebswirtschaftlich mit einer Software nicht, die Sie nur einmal bezahlen und dann für immer nutzen können.

Erweiterter PDF-Vergleich

In FlexiPDF 2019 konnten Sie erstmals zwei PDF-Dateien zum Vergleich nebeneinander anzeigen und synchron scrollen. Die Unterschiede mussten Sie aber selbst finden. In FlexiPDF Professional 2022 und FlexiPDF NX Universal gibt es jetzt einen echten PDF-Dokumentvergleich, der selbst die Unterschiede herausfindet und auf dem Bildschirm hervorhebt.

Dokumente lassen sich entweder nach ihrem Aussehen analysieren oder nach ihrer Struktur. Sie finden die Funktion auf dem Ribbon-Tab Überarbeiten unter Vergleich > Dateien vergleichen > Erweitert (Unterschiede hervorheben).

  • Wählen Sie Unterschiede im Erscheinungsbild erkennen, wenn Sie nur minimale Veränderungen erwarten. Hier haben Sie die Option, Grafiken oder Texte zu ignorieren.
  • Wählen Sie Unterschiede im Textzusammenhang erkennen, wenn gegenüber der letzten Version nicht nur Inhalte überarbeitet wurden, sondern auch das Layout.

Eine Übersicht aller Änderungen lässt sich in einer Seitenleiste einblenden. Wählen Sie hierfür im Ribbon-Tab Ansicht den Befehl Fenster > Seitenleisten > Unterschiede.

Wenn Sie in der Seitenleiste die Unterschiede aufklappen, führt ein Klick auf die einzelnen Blöcke sofort zur jeweiligen Stelle im PDF. Das Ausgangsdokument befindet sich im linken Bereich, im rechten die zweite Version. Letztere können Sie direkt mit den gewohnten Werkzeugen bearbeiten.

Verbesserte Oberfläche

Die Ribbon-Oberfläche verteilt den Funktionsumfang auf sechs übersichtliche Kategorien. Auf schmalen Displays schrumpft das Ribbon automatisch zusammen, damit alle Elemente Platz finden. Fehlt es senkrecht an Platz, lässt sich das Ribbon zusammenklappen. Klicken Sie hierfür mit der rechten Maustaste auf das Ribbon und wählen Sie aus dem Kontextmenü Multifunktionsleiste minimieren. Das Ribbon reduziert sich dann auf die Kategorien und klappt erst dann auf, wenn Sie eine davon anklicken.

Praktisch sind auch die neuen Zoom-Buttons am unteren rechten Rand des Programmfensters. Vier Schaltflächen rufen feste Zoomstufen auf, die sich auch mit Tastenkombinationen aufrufen lassen:

  • Zu 100% anzeigen (Taste Strg+1)
  • Seitenbreite (Taste Strg+2)
  • Ganze Seite anzeigen (Taste Strg+0)
  • Seiteninhalt (Taste Strg+3)

Daneben finden Sie einen horizontalen Zoom-Regler mit einem Minus und einem Plus, mit denen Sie stufenweise herein- und herauszoomen können.

Probieren Sie FlexiPDF 2022 aus

FlexiPDF ist mit allen Windows-Versionen ab Windows 7 kompatibel. Der Funktionsumfang der Testversion entspricht dem des Vollprodukts; gespeicherte Dokumente enthalten allerdings ein Wasserzeichen.Zudem ist die Übersetzungsfunktion der Testversion auf 2 Seiten beschränkt, was zum aber Reinschnuppern reichen sollte. Um den vollen Funktionsumfang freizuschalten, müssen Sie nur einen Produktschlüssel erwerben.


Die automatische Übersetzung unterstützt folgende Sprachen: Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Englisch (neutral, britisch, amerikanisch), Estnisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Japanisch, Lettisch, Litauisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch (neutral, Portugal, Brasilien), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch

 

Kommentare

Stefan 2022-05-23 21:49
Ich habe mir bei meinem Stiefsohn, der bei einer Agentur arbeitet, einen Nachmittag lang die FlexiPDF Professional Version 2022 angesehen und interessehalber für ein Pivatprojekt mit 20 Seiten PDF Formularen die Flexi-eigene Formularfunktion angetestet.
Im ganzen FlexiPDF gibts keine Copy-/Pastefunktion. Ich kann also Formularelelemente wie Kontrollkästchen oder Listenfelder nicht passgenau von einer Seite auf die nächste übertragen und muss das mühsam für jedes Element auf jeder Seite wiederholen. Professionalität sieht für mich anders aus. Eigentlich müsste ein professioneller PDF-Editor so intuitiv und flexibel wie wie ein zeitgemäßer HTML-WYSIWYG Editor fürs Webdesign funktionieren. FlexiPDF ist meiner Meinung nach davon weit entfernt und sieht für mich wie eine unausgereifte Amateurlösung aus.
Ich bin gerne bereit für professionelle Lösungen auch entsprechendes Geld zu bezahlen und tue dies auch z.B. für die Adobe-Software. FlexiPDF hat mir bisher für das, was ich erledigen wollte, nur viel Zeit und Nerven gekostet. Da gebe ich lieber etwas mehr aus und weiß, das ich damit arbeiten kann.
Liebes Softmaker-Team, sofern ihr den Programmcode nicht eh nur zugekauft habt, der Editor ist das Wichtigste und der muss flexibel und sehr intuitiv sein. Gleichzeitig muss man sich wiederholende Elemente leicht positionsgenau auf mehreren Seiten plazieren können. Sonst wird das nichts.
Ich befürchte aber, das hier schon beim Programmkern entsprechende Strukturfehler gemacht wurden, sonst wäre das vermutlich längst implemeniert.
Antworten
SoftMaker 2022-05-24 10:02
Vielen Dank für die Meldung Ihres Problems. Bitte teilen Sie Ihre Details mit einer Beispieldatei unserem technischen Supportteam unter folgendem Link mit: www.softmaker.de/supportassistent

Man wird Ihnen sicher bei diesem Problem helfen.
Antworten
H.-W. Reifferscheidt 2022-03-11 16:24
Kann FlexiPDF auch eine pdf-Datei von Webseiten erstellen ?
Adobe Acrobat V9 kann das.
D.h.: ich gebe eine http Adresse vor und daraus wird dann eine pdf-Datei erstellt.
Antworten
SoftMaker 2022-03-13 13:49
Sie können in Ihrem Browser eine Website öffnen und dann an den FlexiPDF-Druckertreiber drucken. Aber Chrome und Firefox haben auch direkt Funktionen zum Erzeugen von PDFs eingebaut.
Antworten
GR 2022-02-25 17:59
Ich bin Standardnutzer von LINUX (LinuxMint) und verwende WIN 10 nur, wenn unbedingt erforderlich. Wäre somit ein potentieller Kunde für eine entsprechende FlexiPDF- Version.
MfG
Antworten
PGG 2022-02-19 16:14
leider unsaubere Formatierung in word, Lösung nur mit Textmaker dann die Seiten in word speichern. Leider alles Einzelseiten, das ist schade!
Antworten
SoftMaker 2022-02-19 20:18
Bitte teilen Sie Ihre Details mit einer Beispieldatei unserem technischen Supportteam unter folgendem Link mit: softmaker.de/supportassistent
Antworten
Benjamin Quest 2022-02-17 08:03
Hier wäre ein weiterer potentieller Kunde für eine gut funktionierende Linux Version von FlexiPDF. :-)
Antworten
NHB 2022-02-07 09:31
Ich habe mit FlexiPDF ein großes Problem, da ich bei den Formularfelder nicht erkennen kann, welche Schrift beim letzten Mal ausgewählt wurde, da bei der Schrift immer "unverändert" kommt, was immer das auch heißt.
Antworten
SoftMaker 2022-02-07 12:49
Vielen Dank für die Meldung Ihres Problems. Bitte teilen Sie Ihre Details mit einer Beispieldatei unserem technischen Supportteam unter folgendem Link mit: softmaker.de/supportassistent

Man wird Ihnen sicher bei diesem Problem helfen.
Antworten
Roland Warten 2022-02-05 17:27
Ende Dezember 2021 habe ich FlexiPDF NX Universal gekauft und wende es unter Windows 10 an. Nun bearbeite ich erstmals häufiger PDF-Dateien (aus Texten erzeugte) als auch Scans und stelle fest, dass das Programm sehr sehr lange braucht um eine Datei mit eingefügten Schwärzungen abzuspeichern, oder ein mehrseitiges PDF in mehrere PDF-s (1 neues je Seite) zu zerlegen oder um mehrere PDF-s in ein Gesamtdokument zusammenzufügen. Bei der Vorläuferversion (pdf 21) ging das wesentlich schneller.
Für einen beschleunigenden Hinweis wäre ich sehr dankbar.
Antworten
SoftMaker 2022-02-07 08:26
Bitte teilen Sie unserem technischen Support unter folgendem Link alle Einzelheiten Ihrer Anforderungen mit: softmaker.de/supportassistent

Man wird Ihnen sicherlich bei diesem Problem helfen.
Antworten
K.Gilbert 2022-01-20 16:52
Die vorangegangenen Versionen von FlexiPDF konnte ich unter Linux gut mit Wine nutzen. Nur die neue Version streikt. Sie funktioniert zwar, lässt sich aber nicht aktivieren. Irgendwie scheint die Verbindung ins Internet mit der neuen Version nicht mehr zu funktionieren. Hat jemand einen Tipp, wie man das Problem lösen kann?
Antworten
Torsten 2021-12-31 00:01
FlexiPDF für GNU/Linux wäre mal eine tolle Sache, finde ich, so wie es SM Office ja seit ewigen Zeiten für die drei gängigsten Desktop-Betriebssysteme gibt. Aber ich verstehe auch, dass das ein gewaltiger Programmieraufwand wäre, der vermutlich wenig Geld durch Verkäufe einspielen würde.
Antworten
SoftMaker 2021-12-31 11:00
Vielen Dank für Ihre Anregung. Ich habe diese Anfrage an unser Produktmanagement weitergeleitet...
Antworten
bt 2021-12-26 17:28
PS.: Ich kann die Funktion DREHEN nicht finden.
Bitte um Hinweis
bt
Antworten
SoftMaker 2021-12-26 19:36
Vielen Dank für Ihren Beitrag. Wenn Sie ein Objekt drehen möchten, klicken Sie bitte auf das Objekt und dann auf den Ribbon-Befehl Format | Größe und Position gruppieren | Drehen. Er befindet sich in der Mitte der Ribbons.
Antworten
Ulrich Heller 2021-12-30 09:18
Beim Drehen von Seiten vermisse ich schmerzlich die Funktion "Nur gerade" oder "Nur ungerade" Seiten drehen.
Das ist wichtig, wenn große Hefte auf DIN-A4-Scannern gescannt werden und bei der Auflage auf die Scanfläche gedreht werden müssen (weil die gegenüberliegende Seite nicht vollständig geknickt werden kann und dann nur halb aufliegen würde). Nach dem Scannen könnte man dann alle Seiten korrekt ausrichten. Gut das es Freeware gibt, die das kann und schade, dass Softmaker diese wichtige Funktion vergessen hat oder ignoriert.
Antworten
SoftMaker 2021-12-30 15:12
Bitte teilen Sie unserem technischen Support unter folgendem Link alle Einzelheiten Ihrer Anforderungen mit: softmaker.de/supportassistent

Man wird Ihnen sicherlich bei diesem Problem helfen.
Antworten
Hartwig Kulke 2021-12-11 07:37
Kann das Menu von den Ribbons auf das klassische Menu umgestellt werden? Dieses Feature war mein Hauptgrund, von Microsoft Office auf Softmaker umzusteigen, da ich die Ribbons unübersichtlich und nervend finde.
Antworten
SoftMaker 2021-12-15 10:41
Während ich verstehen kann, dass man bei SoftMaker Office an der alten Menüoberfläche hängt, weil man das wirklich täglich benutzt und genau weiß, welcher Befehl sich wo befindet, kann ich das bei FlexiPDF nicht so ganz nachvollziehen. Man schaut sich vielleicht täglich PDFs an, aber kaum jemand editiert wirklich PDF-Dateien jeden Tag. Und da ist die neue Ribbonoberfläche wirklich praktisch, weil sie die Befehle alle sichtbar und übersichtlich aufgeräumt präsentiert. Selbst unser Handbuchautor hat noch zwei Befehle entdeckt, die er in der alten Menüoberfläche übersehen hatte... ;-)

Natürlich können Sie sich alle für Sie wichtigen Befehle in die Schnellzugriffsleiste setzen und haben damit quasi wieder eine Symbolleiste wie früher.

SoftMaker Office bietet natürlich weiterhin als Option die klassischen Menüs an.
Antworten
Ralf Sokolowski 2022-01-18 08:46
Da ich ständig PDF bearbeite sind die alten Menues für mich wichtig. Deshalb finde ich Softmaker Office auch so gut. Aber Mainstream bringt das Geld. Können Sie sich noch an TexAss Windows Plus erinnern?
Antworten
Ralf Sokolowski 2022-01-19 06:44
Jetzt habe ich FlexiPDF 2022 gekauft. Im E-Mail steht, daß man die alte Version löschen soll.
Warum?
Ich arbeite mit dem Programm und möchte nicht von Heute auf Morgen mit den neuen Menues kämpfen.
Antworten
SoftMaker 2022-01-19 06:54
Beide Versionen möchten denselben PDF-Druckertreiber installieren und dann jeweils auf sich zeigen lassen. Das geht nicht. Sie können entweder die alte Version deinstallieren oder alternativ beide installieren, aber dann eine mit installiertem PDF-Druckertreiber und eine ohne diesen.
Antworten
Gerhard Billein 2021-12-10 12:17
Habe mir das Programm angeschaut.
Was ich vermisse oder ich mache eine Fehler.
Kann man nicht mehrere Dateien laden und über die Tab Funktion hin und her schalten?
Beim Textmaker geht das gut.

Mit Freundlichen Grüßen
G. Billein
Antworten
SoftMaker 2021-12-15 10:28
Sie können ohne Probleme mehrere Dateien in jedes einzelne Fenster laden.
Antworten
Rainer Binde 2021-12-10 10:53
Kann sich Flexi PDF endlich auch das letzte verwendete Verzeichnis merken, so dass man nicht immer unendlich lange klicken muss, um eine zweite Datei im selben Verzeichnis abzuspeichern?
Antworten
SoftMaker 2021-12-10 21:15
Ja, Sie haben Recht. FlexiPDF 2022 merkt sich das letzte Verzeichnis zum Speichern und Öffnen von Dateien.
Antworten

Kommentar schreiben

Vielen Dank.

Das Produkt wurde in den Einkaufswagen gelegt.